Alles zu den einzelnen sportlichen Aktivitäten

13.03.2009: Anmeldeformular für Qualis 2009

Hallo liebe Sportsfreunde, das aktuelle Anmeldeformular für…

04.03.2009: Bericht Länderpokal

Hessen zu Gast auf dem „platten Land“

Länderpokal in Osterholz  Scharmbeck 

Hessenkader 2009 LänderpokalAm Freitag Mittag starten die Spieler des Hessenkaders in einem gemeinsamen Bus mit den netten Pfälzern zum diesjährigen Länderpokal. Die Stimmung war super und hatte ein bisschen Klassenfahrtcharakter. Man wohnte dann schließlich auch in einer gemütlichen Jugendherberge .

01.03.2009: Deutscher Länderpokal

Den diesjährige Länderpokal gewann erneut die Auswahl von BaWü.
Niedersachsen wurde Vizemeister. Der dritte Platz ging nach NRW. 

Obwohl in einigen Teams ersatzgeschwächt, erzielte der Hessenkader einen akzeptablen 4. Platz.

Mehr Infos, Abschlusstabelle und alle Ergebnisse beim DPV

Besten Dank an unsere Sportwartin Masch für die regelmäßigen Ergebnismeldungen:

08.02.2009: Ligaanmeldung 2009

Das Formular für die Ligaanmeldung 2009 liegt vor. Die Meldefrist…

08.02.2009: Auf- und Abstiegesregeln der Hessenliga

Nachfolgend die Auf/Abstiegsregeln unserer Ligaordnung, zum besseren Verständnis mit Kommentierungen:

25.01.2009: Ergebnisse Internationaler Ländervergleich Rastatt

Ersten Platz für den Gastgeber BaWü 1

Hessenkader  Vizemeister

Herzliche
Gratulation  

Alle Einzelergebnisse (von BaWü Homepage):

21.01.2009: Hessenkader nominiert

Kadernominierungen für die anstehenden Ländervergleiche

es ist wie jedes Jahr so weit: der internationale Ländervergleich in Rastatt am 24.Januar und der Länderpokal in Osterholz-Scharmbeck erfordern eine Nominierung der hessischen KaderspielerInnen . Zur Einstimmung auf die bevorstehenden Wettkämpfe wurde der Equipe Surprise am 11.1. in Hungen ausgewählt um dort die verschiedenen Mannschaften auf Form und Konstellationsmöglichkeiten zu testen.

Die Jugendspieler kämpften an diesem Wochenende beim internationalen Jugendturnier in Montreux.

Die eingeladenen SpielerInnen waren:

29.10.2008: OCH-Finale: Der Pott geht nach Frankfurt

och2008128px.jpgDer Online-Cup Hessen ist - nach den Liga-Spielen - der größte Mannschaftswettbewerb im hessischen Pétanque-Sport. Über die gesamte Boulesaison verteilt finden die Spiele im K.O.-System statt. Gespielt wird nach dem Europacup-Modus: 2 x Triplette/3 x Doublette/2 x Triplette; wobei jeweils beide Geschlechter spielen müssen. Das Heimrecht wird zugelost.

28 Vereine hatten im Jahr 2008 ihre Mannschaften in den Pokalwettbewerb geschickt. Bis in das Finale schafften es letztlich der 1. FPC Frankfurt und LBJ Wiesbaden.

Diese beiden Mannschaften standen sich am Samstag, den 25. Oktober 2008 auf dem Boulodrome an der Franz-Rücker-Allee in der Mainmetropole gegenüber. Die Voraussetzungen waren klar: Wiesbaden hatte den "Cup" schon einmal gewonnen (bei der Erstauflage im Jahr 2004), der 1. FPC hatte ihn bisher nur in Griffweite gehabt, ihn aber nie mitnehmen dürfen. Mit dem Heimrecht im Rücken sollte es diesmal endlich klappen.

 

24.10.2008: BC Tromm gewinnt Vereinspokal 2008

Bei herrlichem Herbstwetter trafen sich am 19. 10. auf dem Gelände der SG Arheilgen 24 Teams aus ganz Hessen, um den Hessischen Vereinspokal 2008 auszuspielen. Die 24 Teams teilten sich in zwei Gruppen von je zwölf auf, wo in vier Runden Schweizer System die beiden Halbfinalisten ermittelt wurden.

15.10.2008-Meldeliste Vereinspokal 2008

Die  Meldeliste für den Vereinspokal 2008 in Arheilgen liegt…