Vereinspokal und OCH

News zur Quali Mixte und Liga 2021

Hallo werte Spielerinnen und Spieler, der Vorstand hat in…

Neues zur Liga 2021

Liebe Boulefreunde, Corona hält uns weiter in Atem. Noch…

04.07.2009: OCH 2009 - Ergebnisse der 2. Runde

Bis auf die Begegnung zwischen den Bornheim Boulern und CdP Dieburg, die 3 : 4 endete gab es in der 2. Runde des Online Cup Hessen 2009 nur klare Ergebnisse. Dabei waren die Gastgeber insgesamt fünfmal erfolgreich. Außer den Dieburgern konnte nur noch der Marburger BC vom ClB Lauterbach den Sieg entführen. Heuchelheim kam in Petterwweil trotz Bestbesetzung 1 : 4 unter die Räder und die PSG Rüsselsheim konnte in Dreieichenhain noch nicht einmal den Ehrenpunkt mitnehmen. Die Neuauflage des vorjährigen Endspiels zwischen dem 1. FPC Frankfurt und LBJ Wiesbaden konnten die Frankfurter erneut für sich entscheiden.

01.06.2009: OCH 2009 - 2. Runde ausgelost

Am Pfingstsonntag wurden anläßlich der hessischen Triplette-Qualifikation in Hain-Gründau die Begegnungen der 2. Runde im Online Cup Hessen ausgelost. Unter Aufsicht von Bernd "Online" Agel und Oberschiedsrichter Manuel Bechthold zog Kathrin Götzl die Partien des Pokalwettbewerbes. Dabei führte das Los die beiden Finalteilnehmer des vergangenen Jahres - den 1. FPC Frankfurt und LBJ Wiesbaden - bereits in dieser frühen Phase des OCH 2009 erneut zusammen. Also eine klassische Revanche. Ob der Titelverteidiger erneut die Oberhand behält?

28.05.2009: OCH 2009 - Ergebnisse der 1. Runde

Schon die erste Runde im Online Cup Hessen (OCH) 2009 hatte es in sich. So mussten bereits zwei favorisierte Teams Federn lassen: Der amtierende Hessenmeister, die Rumkugler Kassel, verloren bei dem 1. PC Petterweil recht deutlich mit 5 : 2 und der PC Viernheim wurde von Blau-Gelb Groß-Gerau nach spannenden und heißen Spielen weit nach Mitternacht mit einer 3 : 4 Niederlage nach Hause geschickt.

Dem gleichen Schicksal konnte ein weiterer Mitfavorit, LBJ Wiesbaden, in Ginsheim nur ganz knapp entgehen. In einer Partie, die unter dem Licht einer Straßenlaterne zu Ende gebracht wurde, mussten sich die heimischen Altrheinbouler nach einer 12 : 3 Führung in der abschließenden Triplette-Begegnung noch mit 12 : 13 geschlagen geben. Die Partie endete dadurch mit einem hauchdünnen 4 : 3 Erfolg der Landeshauptstädter.

25.04.2009: OCH 2009 - Auslosung 1. Runde

Die öffentliche Auslosung der 1. Runde im Online Cup Hessen (OCH) wurde am Samstag, den 25. April 2009, beim "Geusemer Frühjahrsturnier" in Geinsheim vorgenommen. Der Organisator des OCH, Bernd "Online" Agel, leitete die Ziehung der Begegnungen, die von Glücksfee Sonja Klenk (SV 07 Geinsheim) mit Unterstützung ihres Präsidenten Karl-Heinz Müller durchgeführt wurde.

Während dem Titelverteidiger 1. FPC Frankfurt ein "Blanc" zugelost wurde, gibt es bereits in der Auftaktrunde den einen oder anderen Knaller (z. B. BG Groß-Gerau - PC Viernheim) sowie Spiele mit Derby-Charakter (z. B. BC Linden - VIB Heuchelheim).

22.04.2009: Teilnehmerliste OCH 2009

Bis zum Ablauf der Einschreibungsfrist am 19. April 2009 haben sich insgesamt 26 hessische Boulevereine zur Teilnahme am Online Cup Hessen angemeldet. Die Meldeliste wird nachstehend veröffentlicht. Sollte ein Verein fehlen, obwohl er eine Anmeldung vorgenommen hat, wird um sofortige Mitteilung an den OCH-Beauftragten des Hessischen Pétanque Verbandes - Bernd Agel - unter der Mail-Adresse och@hessenpetanque.de gebeten.

30.03.2009 Einschreibung für OCH 2009 läuft

Heute hat der OCH-Beauftragte des Hessischen Pétanque Verbandes, Bernd Agel, die Einschreibung der hessischen Vereine für den diesjährigen Pokalwettbewerb, eröffnet. Alle hessischen Boule- und Pétanquevereine wurden eingeladen sich an dem im K.O.-System ausgetragenen Wettbewerb zu beteiligen. Bis zum 19. April 2009 (24:00 Uhr) können Anmeldungen über die E-Mail-Adresse och@hessenpetanque.de  eingereicht werden.

29.10.2008: OCH-Finale: Der Pott geht nach Frankfurt

och2008128px.jpgDer Online-Cup Hessen ist - nach den Liga-Spielen - der größte Mannschaftswettbewerb im hessischen Pétanque-Sport. Über die gesamte Boulesaison verteilt finden die Spiele im K.O.-System statt. Gespielt wird nach dem Europacup-Modus: 2 x Triplette/3 x Doublette/2 x Triplette; wobei jeweils beide Geschlechter spielen müssen. Das Heimrecht wird zugelost.

28 Vereine hatten im Jahr 2008 ihre Mannschaften in den Pokalwettbewerb geschickt. Bis in das Finale schafften es letztlich der 1. FPC Frankfurt und LBJ Wiesbaden.

Diese beiden Mannschaften standen sich am Samstag, den 25. Oktober 2008 auf dem Boulodrome an der Franz-Rücker-Allee in der Mainmetropole gegenüber. Die Voraussetzungen waren klar: Wiesbaden hatte den "Cup" schon einmal gewonnen (bei der Erstauflage im Jahr 2004), der 1. FPC hatte ihn bisher nur in Griffweite gehabt, ihn aber nie mitnehmen dürfen. Mit dem Heimrecht im Rücken sollte es diesmal endlich klappen.

 

24.10.2008: BC Tromm gewinnt Vereinspokal 2008

Bei herrlichem Herbstwetter trafen sich am 19. 10. auf dem Gelände der SG Arheilgen 24 Teams aus ganz Hessen, um den Hessischen Vereinspokal 2008 auszuspielen. Die 24 Teams teilten sich in zwei Gruppen von je zwölf auf, wo in vier Runden Schweizer System die beiden Halbfinalisten ermittelt wurden.

15.10.2008-Meldeliste Vereinspokal 2008

Die  Meldeliste für den Vereinspokal 2008 in Arheilgen liegt…

13.10.2008: Termin des OCH-Finales steht

Das Endspiel des Online Cup Hessen (OCH) findet am Samstag, den 25. Oktober 2008 auf dem Spielgelände des 1. FPC Frankfurt an der Franz-Rücker-Allee in Frankfurt am Main, Stadtteil Bockenheim, statt.

Spielbeginn ist um 14.00 Uhr.

Nach einer vom Vorstand des Hessischen Pétanque Verbandes zu Jahresbeginn beschlossenen Änderung des Austragungsmodus findet das Finale in diesem Jahr zum ersten Mal auf dem Platz eines der beiden Gegner statt. Die Auslosung dazu hat Heimrecht für Frankfurt ergeben.