Gesucht!

Der Hessische Pétanque Verband braucht Dich! Zur Landesversammlung…

News zur Quali Mixte und Liga 2021

Hallo werte Spielerinnen und Spieler, der Vorstand hat in…

Neues zur Liga 2021

Liebe Boulefreunde, Corona hält uns weiter in Atem. Noch…

18.12.2013: Equipe Surprise

TEAMS FÜR EQUIPE SURPRISE STEHEN FEST: DAMEN: Laura Schleth,…

04.12.2013: Trauer um Gerd John

Goodbye Johnny! Johnny – unter diesem Namen…

02.12.2013: Offizielle Verabschiedung von Martina Becker

Im Rahmen des Präsidenten und Sportwartetreffens…

14.11.2014: Ergebnis Relegation - Ausblick Liga 2014

Liebe LigaspielerInnen, das Relegationsspiel am vergangenen…

03.11.2013: OCH Wander-Pokal geht nach ...

Wow, war das spannend!

Gründau-Rothenbergen 02.11.2013: Pünktlich um 9:30 starteten die beiden Halbfinale im OCH 2013.
Das Los ergab folgende Begegnungen:

CdP Dieburg vs. 1.PC Wächtersbach und TV Dreieichenhain vs. LBJ Wiesbaden.

Die Zusammenstellung der einzelnen Paarungen war ebenfalls dem Zufall überlassen. Dadurch kam es zu sehr reizvollen Paarungen.  

Den trotz des wechselhaftem Wetters mit angereisten Fan-Gruppen und Zuschauern wurden von Anfang an spannende, hochklassige und viele sehr enge Spiele geboten.

01.11.2013: Morgen gibt's die OCH-Finalrunde

Hallo Leute, nochmals zur Erinnerung:  Morgen Samstag 02.11.2013…

31.10.2013: Liga - Relegationsspiel terminiert

Liebe SportfreundInnen, da das Team des 1. Frankfurter PC…

26.10.2013: 1. FPC verpasst Aufstieg in die Bundesliga

Am Wochenende fand in Düsseldorf die Aufstiegsrunde für die Petanque-Bundesliga mit den 10 Landesmeistern statt. Nach einem kurzfristig geänderten Modus wurden zwei Gruppen a 5 Teams gebildet, wobei jede Mannschaft aus Gruppe A  gegen alle Mannschaften aus Gruppe B, und Jede aus Gruppe B gegen Alle aus Gruppe A zu spielen hatte. Dies bedeutete für jedes Teams fünf Begegnungen an zwei Tagen.

26.10.2013: Neues vom Vorstand

Neues vom Vorstand Um die Kommunikation zu verbessern,…

26.10.2013: Neues vom DPV-Sportabzeichen

 

Prüfung in Crumstadt 

Gisela Meller (Raunheim) holt sich das silberne Sportabzeichen mit hessischem Rekordergebnis.

Am 13.10.2013 war's mal wieder soweit. Wie in den Jahren zuvor nahm der HPV beim wieder glänzend ausrichtenden TV Crumstadt die SPA-Prüfungen ab.  Abnahme und Versorgung laufen mittlerweile sehr routiniert. Auch das Wetter spielte mit, rundum günstige Bedingungen also. Davon profitieren konnten 15 Kandidaten, denen Prüfer Volker Brückmann zudem noch ausreichend Gelegenheit zum Einspielen auf den Prüfbahnen gab.

Bei Bronze war wieder Allroundkönnen gefragt, Lege- und Schießtechnik nach Belieben.

Der Prüfbahnboden war gleichmäßig feinkörnig, etwas feucht und ließ alle geforderten Spieltechniken zu.

Rosi Kerschel aus Wächtersbach zeigte allen, wie es geht. Konstant gute Leistung auf allen 6 Bahnen brachten ihr stolze 60 Punkte und damit den Tagesrekord. Gefolgt von Dino Staab (Darmstadt) mit guten 53 Punkten und 2 weiteren neuen Boule-de-Bronze - Trägern: Jerzy Franzczak (Wächtersbach) und Norbert Bär (Tromm).

Und Silber, immer noch das Sorgenkind des SPA?  Zusätzlicher Belag mit deutlicher Bremswirkung bei den Legeübungen 1 und 2 sollten diesem Trend entgegenwirken. Geholfen hat's, wenn auch nur wenig.

2 von 7 Kandidaten reichte das aber. 2 weitere scheiterten nur knapp.


spa-10-13-b3.jpg