DPV-Sportabzeichen – Prüfungsabnahme im Frühjahr 2019

Paul Bonifer stellt in Langenselbold den deutschen Rekord für das bronzene DPV-Sportabzeichen ein und holt damit auch den neuen hessischen Landesrekord.

2 neue Trägerinnen und 10 neue Träger des bronzenen DPV-Sportabzeichens.

Die erste Prüfungsabnahme 2019 fand wie schon letztes Jahr wieder in Langenselbold statt. Am Sonntag, den 07.04. nahm der HPV auf dem Boulodrome des Vereins Boule Club Langenselbold Les Hasardeurs die Prüfung für das bronzene und silberne Sportabzeichen ab. Der ausrichtende Verein hatte fleißig per Rundschreiben dafür geworben und so frühzeitig für 20 Anmeldungen gesorgt. Dafür besonderen Dank an Karl Krummel (BC Langenselbold) und Peter Sumpf (1.PC Petterweil). Derart ausgebucht erübrigte sich eine Einladung über die HPV-Seite.

Unter den Bronzekandidaten fand sich nach Jahren auch mal wieder jugendlicher Nachwuchs:
3 Cadets, 1 Juniors. Dazu noch einen Espoirs.

Geprüft haben bei trockenem Wetter und frühlingshaften Temperaturen auf gut bespielbarem Boden Volker Brückmann (Bronze) und ich (Silber und Bronze).

Nach dem Anlegen der gesamten Prüfanlage durch mich und einige interessierte Kandidaten bat ich die 5 Silber-Kandidaten ab 10:20h zunächst zur Legeprüfung. Andreas Rohrbach holte hier bereits nach 1/3 der Gesamtprüfung mehr als 50% der erforderlichen Gesamtmindestpunktzahl. Auch die übrigen legten ihre Kugeln durchweg effizient und erreichten somit Standardwerte, mit denen sie bei einem guten Schießergebnis alle bestanden hätten. Die besten, Thomas Welker und Jochen Flinspach, trafen gut, erreichten aber leider nicht die 50% Trefferquote, die sie gebraucht hätten. Somit reichte es wiederum bei keinem. Mit gezieltem Training können es aber alle schaffen.

Gegen 13:00h folgten dann die Anwärter für das bronzene Abzeichen. Volker übernahm vom Kontingent 7 Senior- und den Espoirskandidaten.
Bei 6 Kandidaten blieb für mich noch Zeit für Tipps zu Technik und Taktik, die auch gut umgesetzt wurden.                                                                                                         Das Ergebnis lag noch über dem des letzten Jahres: 12 von den angetretenen 14 Prüflingen übertrafen das Soll deutlich, schafften einen ausgezeichneten Schnitt von 61,5 Punkten. 2 verfehlten die Mindestpunktzahl (45P) nur knapp.

Die überragende Tagesleistung aber gelang Kaderspieler Paul Bonifer. Er erkundigte sich gleich mal nach dem deutschen Rekord. 92 Punkte. Fortan war der sein erklärtes Ziel. Auch nach einer nur leicht überdurchschnittlichen Legeleistung hielt er daran fest. Nervenstark räumte er anschließend alles ab, was Volker Brückmann an Zielkugeln auflegen ließ. Eine derart starke Schussleistung hat es bei diesem Wettbewerbsteil sicher noch nicht gegeben. Bei 12 Carreaus sind hier maximal 66 Punkte zu vergeben. Mit 4 Carreaus holte er die zur Einstellung des deutschen Rekordes noch fehlenden 58 Punkte!

Herzlichen Glückwunsch allen neuen Trägern und Trägerinnen des DPV-Sportabzeichens in Bronze und besonders Paul zum deutschen Rekord!

Die übrigen Ergebnisse: Emil Götz (PSG Rüsselsheim) 51P, Aron Flechsig (1.PC Petterweil) 60P, Felix Kraus (1.PC Petterweil) 62P, Ben Weiland (TG Weiskirchen) 61P, Stefan Götz (PSG Rüsselsheim) 61P, Angelika Figuli (CdP Dieburg) 59P, Peter Sumpf (1.PC Petterweil) 68P, Christoph Goessmann (1.PC Petterweil) 53P, Wolfgang Mechlenburg (BC Darmstadt) 52P, Uli Stöhr (CdP Dieburg) 61P, Helga Müller (BC Langenselbold) 57P.

Es folgte noch die Erstellung der Prüfprotokolle und die Ausstellung und Überreichung der Urkunden und Abzeichen.

Pünktlich um 17:00h konnte ich die Veranstaltung beenden.

Nochmals vielen Dank an alle Akteure für den schönen Tag!

Nachtrag von der Abnahme durch die TG Winkel im Herbst 2018 (eigener Bericht auf der Vereinsseite):

9 von 11 Kandidaten holten sich dort das bronzene DPV-Sportabzeichen:

Wolfgang Kober-Voss (TG Winkel) 45P, Matthias Etrich (PS Bad König) 47P, Hossein Ali Hassani (TG Winkel) 49P, Rahim Wahidi (TG Winkel) 51P, Hermann Tetiwa (TG Weiskirchen) 47P, Monika Kitzmann (TG Winkel) 50P, Stephan Walter(TG Winkel) 55P, Michael Freimuth(TG Winkel) 59P, Klaus Jäger(BC Rheingau) 58P.

Auch euch nochmals herzlichen Glückwunsch!

Ausblick für den Herbst 2019: Da ist wieder ein Besuch bei Lothar Erb in Kirtorf geplant.

Alex Bresse
(HPV-Sportabzeichenbeauftragter)