28.09.2008: OCH-Finale – 1. FPC Frankfurt hat Heimrecht

Die 1-EURO-Münze flog und landete mit der "Zahl" nach oben im Groß-Gerauer Gras. Das bedeutete Heimrecht für den 1. FPC Frankfurt. Entsprechend groß war der Jubel bei den Frankfurtern und entsprechend "reserviert" die Reaktion bei LBJ Wiesbaden.

Die beiden Teams müssen sich nun auf einen Termin innerhalb der vorgegebenen Rahmenfrist einigen. Der Zeitraum beginnt am 28.09.2008 um 0:00 Uhr und endet am 02.11.2008 um 24:00 Uhr. Sobald ein Termin vereinbart wurde, wird er hier auf der Internetseite des HPV veröffentlicht.

An die Finalisten und die bereits feststehenden Drittplatzierten (Kassel und Wächtersbach) wird nach dem Finale der OCH-Jackpot ausgeschüttet. Darin befinden sich in diesem Jahr 560 EURO, die wie folgt verteilt werden:

1. Platz – 55 Prozent = 308 EUR

2. Platz – 25 Prozent = 140 EUR

3. Platz – 10 Prozent = 56 EUR ( 2 x)

Die Beträge werden im Anschluss an das Finale ausgezahlt oder den Vereinen überwiesen.