Liga in Hessen

zu den einzelnen Ligen bitte rechts im Menü wählen –>


Liga-Ordnung & Regelungen Liga2021 16.64 KB 1344 downloads

...

Fragen / Antworten zur Liga-Saison 2021

Wann geht’s los?

  •  Ab sofort sind die Absprachen zu den Einzelbegegnungen  und deren Durchführung möglich, soweit es die örtlichen Coronabedingungen es zulassen.

Wie werden die Verabredungen getroffen?

  •  Die im Spielplan „vorne“ aufgeführte Mannschaft nimmt den Kontakt auf und schlägt Termine und Orte vor.
  • Der Gegner nimmt einen Vorschlag an oder macht einen Gegenvorschlag.
  • Wenn Termin und Ort feststehen, werden diese an den Liga-Obmann gemeldet.

 Wo kann gespielt werden?

  •  Grundsätzlich gibt es kein Heimrecht. Spiele sind auf jedem Platz mit WC möglich, die Gegner einigen sich auf ein geeignetes Gelände

 Wer entscheidet den Termin und/oder Spielort wenn es keine Einigung gibt?

  • Der Termin ist der letzte Tag in der vorgegebenen Spielphase.
  • Der Ort wird vom HPV festgelegt.

 Bis wann müssen die Spieltermine und Spielorte spätestens verabredet sein?

  • Zwei Wochen vor Ende der Spielphase.

 Was passiert, wenn es zwei Wochen vor Ende keinen Termin oder Probleme bei der Verabredung gibt?

  • Alle Teams ,die sich zwei Wochen vor dem Ende der Spielphase noch nicht geeinigt haben, müssen sich unverzüglich mit dem Ligaobmann in Verbindung setzen, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

 An wen werden die Spiel-Ergebnisse gemeldet?

  • Die im Spielplan „vorne“ aufgeführte Mannschaft schickt die Spielerfassungsbögen an den Ligaobmann per Mail (liga@hessenpetanque.de) oder Post (Gerhard Olschewski; Falltorstaße 24; 64331 Weiterstadt).

 Wer entscheidet, wenn es Probleme oder Unstimmigkeiten während der Begegnungen gibt, die vor Ort nicht gelöst werden können?

  • Hierzu wird eine Jury vom HPV Vorstand gebildet die telefonisch erreichbar ist. (§13 Regelungen zur Liga 2021)

 Gibt es eine Übersicht über Alternativ-Plätze (mit WC), die, angepasst an die Corona-Bedingungen, von ortsfremden Teams genutzt werden können?

  • Hierzu wird der HPV eine Vereinsabfrage durchführen und diese zur gegebenen Zeit zur Verfügung stellen.

Weitere FAQ:  Nachmeldung / Hochspielregeln

Frage: Können Spieler, wie bisher auch, noch am Spieltag nachgemeldet werden?

Antwort: Ja, das geht weiterhin. Dabei gilt folgende Regelung:

  • Spieler, die schon eine gültige Lizenz besitzen, brauchen nur in den Spielberichtsbogen eingetragen zu werden.
  • Spieler, die noch keine Lizenz besitzen, geben den vollständig ausgefüllten Lizenzantrag plus Passbild vor Spielbeginn bei der Turnierleitung ab. Sie sind im Spielberichtsbogen in der Spalte „Lizenz-Nr.“ mit „beantragt“ zu kennzeichnen.

Die nachgemeldeten Spieler sind dann Mitglieder in der Mannschaft, für die sie an diesem Spieltag gespielt haben, können aber an den folgenden Spieltagen im Sinne der Hochspielregelung eingesetzt werden.

Frage: Wie kann man sehen, in welche Mannschaften ein Spieler beim Hochspielen eingesetzt werden kann?

Antwort: Man kann sich vielleicht folgendes Schema zur ersten Orientierung vorstellen. Ausgangspunkt ist hier immer die Meldung in einer Mannschaft, egal ob zum Ligameldetermin oder nachgemeldet.

  1. Spieler ist gemeldet für Mannschaft in der 1. Hessenliga:

Hochspielen möglich: nein

In welchen Ligen Einsatz möglich: nur in Liga 1

  1. Spieler ist gemeldet für Mannschaft in der 2. Hessenliga:

Hochspielen möglich: ja. Wohin? -> in Liga 1

In welchen Ligen Einsatz möglich: in den Ligen 1 + 2

Ab wann festgespielt? -> nach zweitem Hochspieleinsatz in der 1. Hessenliga festgespielt

  1. Spieler ist gemeldet für Mannschaft in der 3. Hessenliga:

Hochspielen möglich: ja. Wohin? -> in den Ligen 1 + 2

In welchen Ligen Einsatz möglich: in den Ligen 1 + 2 + 3

Ab wann festgespielt? -> nach zweitem Hochspieleinsatz in der Ligaklasse festgespielt, in der dieser zweite Hochspieleinsatz stattfand.

  1. Spieler ist gemeldet für Mannschaft in der 4. Hessenliga:

Hochspielen möglich: ja. Wohin? -> in den Ligen 1 + 2 + 3

In welchen Ligen Einsatz möglich: in den Ligen 1 + 2 + 3 + 4

Ab wann festgespielt? -> nach zweitem Hochspieleinsatz in der Ligaklasse festgespielt, in der dieser zweite Hochspieleinsatz stattfand.

Frage: Sind Hochspieleinsätze möglich in Mannschaften, die entweder in derselben Ligagruppe (Bsp.: zwei Mannschaften eines Vereins in 3. Liga Süd A) oder in der derselben Ligaklasse spielen (Bsp.: eine Mannschaft in 4. Liga Nord A und eine Mannschaft in 4. Liga Nord B)?

Antwort: Nein, das ist nicht erlaubt. In der Ligaordnung ist das Hochspielen ausdrücklich nur in Mannschaften erlaubt, die „höherklassig“ spielen.