neues Logo (seit 2005) 

Im Jahre 2005 beschloss die damalige Landesversammlung des „Deutschen Pétanque Verbandes – Landesverband Hessen e.V.“ die Umbenennung in

Hessische Pétanque-Verband e.V.

Die Farbgebung unseres aktuellen Logos greift auf die hessischen Landesfarben rot und weiß zurück.
Das Motiv fokussiert die zupackende Tatze des Hessenlöwen. Es steht für Engagement, Tatkraft und Siegeswillen des Hessischen Pétanque Verbandes. 

logo-hessenlwe-alt-200x200  altes Logo (bis 2005)

Was ist der Hessische Pétanque-Verband (HPV)? – Was leistet er?

Der HPV ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel der Förderung und Pflege des Pétanquesports in Hessen. Er ist Mitglied des Deutschen Pétanque-Verbandes (DPV) und dessen Bestimmungen unterworfen.

Mitglieder des HPV sind in Hessen ansässige Pétanque-Sport-Vereine und Spielgemeinschaften. Zurzeit (Ende 2016) repräsentiert der HPV ca. 1800 Spielerinnen und Spieler (mit Lizenz und ohne Lizenz), in mehr als 60 Mitgliedsvereinen zwischen Kassel und Viernheim, Limburg und Fulda. Das sind knapp 10% der organisierten Petanquespielerinnen und -spieler in Deutschland.

Entsprechend seiner Satzung ist der HPV verantwortlich für die Förderung des Pétanquesports in Hessen unter Beachtung der Regeln des DPV und des Internationalen Dachverbandes FIPJP (Féderation Internationale de Pétanque et Jeu Provencal).

Dazu zählen insbesondere:

im sportlichen Bereich

  1. die Durchführung von Hessenmeisterschaften, hessischen Vereinsmeisterschaften, hessischen Jugendmeisterschaften, die Organisation des Ligaspielbetriebes in Hessen.
  2. die Führung und Veröffentlichung der Ligatabellen.
  3. die Organisation und Durchführung von Länderpokal-Wettbewerben und Ländervergleichswettkämpfen.
  4. die Auswahl, Schulung und Betreuung des Hessenkaders Senioren, Damen und Jugend für nationale und internationale Vergleichswettkämpfe.
  5. die Organisation und Durchführung von Qualifikationswettbewerben zur Deutschen Meisterschaft
  6. die Führung von Spieler-Ranglisten.

im Bereich der Aus- und Fortbildung

  1. Schulung und Weiterbildung von Schiedsrichtern.
  2. Veranstaltung von Regelkundekursen.

im Bereich Öffentlichkeitsarbeit

  1. Kontakte zu den Vereinen und Vereinsmitgliedern pflegen.
  2. Kontakte zu Behörden und Medien pflegen.
  3. Informieren der Mitglieder durch eine Homepage, mit Protokollen von Landesversammlungen sowie durch weitere Informationsmedien.

im administrativen Bereich

  1. Vertretung der Hessischen Spieler im DPV.
  2. die Entscheidung, Schlichtung und Regelung von Streitigkeiten zwischen Verbandsmitgliedern und deren SpielerInnen.
  3. die Ahndung von Verstößen gegen Verbandsbestimmungen sowie die Ahndung verbandsschädigenden und unsportlichen Verhaltens.
  4. die Vermittlung bei der Ausstellung von Spiellizenzen und deren Überwachung.

im finanzadministrativen Bereich

  1. Verwaltung der Mitgliedsbeiträge, Erstellung und Überprüfung des Jahresetats
  2. Abrechnung und Weiterleitung der Mitgliedsbeiträge an den DPV