Breitensport

29.06.2010: Sommerturnier in Dreieichenhain

Die Dreieichenhainer hatten neben ihren guten Essen- und Getränkeangebot auch den boulespielenden Fußballfans oder aber den fußballinteressierten Boulespielern Rechnung getragen und einen Fernseher aufgestellt, dieser hatte dann auch beim Anpfiff des 1/8 Finales Deutschland gegen England, vorübergehend mehr Aufmerksamkeit hatte als die noch zu spielenden Boulepartien.

Gespielt wurden 5 Runden Schweizer System mit Zeitbegrenzung und im Anschluss daran eine Finalrunde. Im Finale trafen Daniel Reichert und Jörg Born auf Ulrich Bachmann und Ronald Schraml,beide Teams waren mit einen Stand von 5:0 aus der 5. Runde rausgegangen. Das Endspiel konnten dann Daniel und Jörg mit einen klaren 13:6 für sich entscheiden.

Platz

Name

Name

Verein

1.

Daniel Reichert

Jörg Born

Tromm

2.

Ulrich Bachmann

Ronald Schraml

Groß Gerau

3.

Jörg Engelke

Alexander Oetter

Raunheim

4.

Ingo Büttner

Salim

Dietzenbach / Gründau

5.

Traudl Mari

Marco Bischoff

Mechenhard / Niedernberg

6.

Norbert Bernhardt

Harry Khadouma

Gründau

7.

Aaron Sommer

Fritz Gerdsmeier

Niedernberg

8.

Karin Schulze

Jenny Schulze

Gründau

9.

Jinzhao Hu

Björn Keßler

Dreieichenhain / Petterweil

10.

Archie Hartel

Kevin Aster

Wilde 13

04.06.2010: Lust auf Sportabzeichen

Insgesamt haben 25 Spielerinnen und Spieler aus Hessen das Bronzene Sportabzeichen geschafft. Das Silberne hat nur einer geschafft; fast ausnahmslos Jugendliche.

Als Sportwart für Breitensport steht das Sportabzeichen für mich natürlich auf der Tagesordnung und in Abstimmung mit dem HPV-Vorstand sollen dieses Jahr zwei Veranstaltungen zur Erlangung des Bronzenen Sportabzeichens stattfinden; die Abnahme des Silbernen Sportabzeichens ist evtl. auch möglich. Es sind für die Abnahme mindestens 10 Teilnehmer erforderlich. Die Gebühr in Höhe von 15 Euro pro Teilnehmer ist vor der Prüfung zu zahlen und dient der Deckung der Kosten.

Ein Austragungsort wird im Main-Kinzig-Kreis sein, ein weiterer Veranstalter wird noch gesucht. Ein Verein aus der Mitte Hessens würde sich dafür sehr gut eignen.

Interessenten (Veranstalter und Prüfkandidaten) melden sich bitte per Mail bei Martin Schmidt unter   breitensport@hessenpetanque.de

03.06.2010: Freizeit-Turniere in Steinheim

steinheim2Am Samstag erschienen statt der gemeldeten 22 Mannschaften insgesamt  30 Mannschaften aus drei Bundesländern. Da auf dem Spielgelände am Rabenstein rechtzeitig zum Turnier weitere Plätze hergerichtet worden waren, konnten die Wettkämpfe auf insgesamt 20 Bahnen ausgetragen werden. Die Organisatoren der DJK leisteten gute Arbeit und das erstmals in dieser Größenordnung ausgetragene Turnier fand breite Zustimmung bei den Besuchern. Alle Mannschaften sagten ihre Teilnahme für das nächste Jahr bereits zu. 

Das Gerhard-Kraft-Turnier am Sonntag war mit 16 Mannschaften nicht ganz so stark besucht. Hier war die Zugehörigkeit zu einem Boule-Verein keine Voraussetzung für die Teilnahme. Damit wird vielen Interessenten die Möglichkeit gegeben, in diese Sportart „hineinzuschnuppern“, ohne gleich einem Verein beitreten und trainieren zu müssen. So mancher Teilnehmer dieses Turniers ließ  sich bereits vom Boule-Virus anstecken.  Obwohl das Wetter am Sonntag sehr wechselhaft war, tat das der Spielfreude keinen Abbruch und die Bouleabteilung konnte auch diesen Turniertag als Erfolg verbuchen.

 

 

25.05.2010: Rote Erde Dauborn

Die einheimischen Teams schlugen sich in diesem Jahr besser als im Vorjahr, zwei Teams erreichten das Halbfinale im A-Turnier, das B-Turnier wurde gewonnen. Das Finale allerdings entschied das Team aus Koblenz in einer spannenden Partie für sich.  Bei der anschließenden Siegerehrung gab es für die 4 besten des A-und B-Turniers neben dem Preisgeld noch die obligatorischen Flaschen "Dauborner" in einer Sonderedition zum Turnier.

A – Turnier
1. Thomas/Thierry  aus Koblenz-Niederberg
2. Elsi/Rainer TV Dauborn

B – Turnier
1. Renate/Pollux TV Dauborn
2. Steffi/Odin Bad Schwalbach

 a_turnier_2._platz_elsi_hilfrich-fritzsche__rainer_fritzsche  a_turnier_1._platz_thomas_schumann__thierry
 Elsi und Rainer aus Dauborn  Thomas und Thierry aus Konlenz

 

 

 

 

 

 

 

 

25.05.2010: Rote Erde Dauborn

Die einheimischen Teams schlugen sich in diesem Jahr besser als im Vorjahr, zwei Teams erreichten das Halbfinale im A-Turnier, das B-Turnier wurde gewonnen. Das Finale allerdings entschied das Team aus Koblenz in einer spannenden Partie für sich.  Bei der anschließenden Siegerehrung gab es für die 4 besten des A-und B-Turniers neben dem Preisgeld noch die obligatorischen Flaschen "Dauborner" in einer Sonderedition zum Turnier.

A – Turnier
1. Thomas/Thierry  aus Koblenz-Niederberg
2. Elsi/Rainer TV Dauborn

B – Turnier
1. Renate/Pollux TV Dauborn
2. Steffi/Odin Bad Schwalbach

04.05.2010 Marburger Frauenturnier 2010

Während die Marburger Vereinsfrauen gegen Spielerinnenteams aus ganz Hessen "boulten", sorgten die Männer des Vereins für das leibliche Wohl.

Gespielt wurde im Modus "Doublette formée", d.h.: feste Zweier-Teams spielten gegeneinander. Zunächst wurde in einer Vorrunde um die Teilnahme im "A-Turnier" gekämpft. Die 12 Teilnehmerinnen, die das A-Turnier verpassten, konnten in einer B-Runde weiterspielen. Siegerinnen des B-Turniers wurden nach einem schönen und spannenden Spiel Claudia Auer und Marija Day-Andelic aus Gelnhausen.

Im Endspiel des A-Turniers trafen Vanessa Reichert (aus Tromm) und Laura Schleth (aus Horb, Baden-Württemberg) auf Nadja Weidner und Antje Ewert (beide aus Langenselbold). Die beiden Bundesligaspielerinnen Reichert und Schleth gewannen das Finale mit 13:6 Punkten, und nahmen neben dem Preisgeld den Wanderpokal, der von der Marburger Künstlerin Gaby Jansen geschaffen wurde, mit nach Hause.

nadja.jpg

 

Die Teilnehmerinnen des A-Finales
Laura Schleth, Vanessa Reichert, Antje Ewert, Nadja Weidner

img_0536.jpg
 Bei herrlichem Frühlingswetter nahmen 101 Mannschaften teil. Das Turnier wurde im Doublette ausgetragen. Auch die meisten hessischen Spitzenspieler waren am Start. Trotz dieser Rekordbeteiligung wurde das Turnier von den Helfern der Boulegruppe souverän gemeistert und für die Verpflegung war bestens gesorgt. Da das Turnier um 21:00 Uhr noch nicht beendet war wurden die Sieger im A und B Turnier durch das Los ermittelt.

 Die Ergebnisse:

'>

21.04.2010: Geusemer Frühjahrsturnier zum 8.

A-Turnier:

1.Fahreddin Hass, Tromm/Magnus Göpel, Bornheim

2.Jörg Born, /Norbert Bär, Tromm

3.Frank Lückert/Barbara Ritter, Wiesbaden

3.Rita Schott-Becker,Mechenhard/ Markus Sigusch,Bornheim

B-Turnier

1.Dirk Selbmann,Heuchelheim/Lothar Erb, Kirtorf

2.Nikolaus Mari,Mechenhard/Aaron Sommer, Niedernberg

3.Bettina Völker,/Doris Wendehake

3.Natascha Sieling, / Michael Lewicki, 1.FCP

C-Turnier

1.Patrik Müller,Wettenberg/Stefan Schulz,Tromm

2.Ben,Bornheim/C.Herif,Veteranos

3.Peter Weise, / Wolfgang Ackermann, Wiesbaden

3.Anja Reichert,/Nino Visconti, Ginsheim

D-Turnier

1.Robert Rosen,PSG Rüsselsheim/Gerhard(Jerome) Hablik, Groß-Gerau

img_0487.jpg img_0521.jpg

09.04.2010: 12. Osterturnier auf der Mathi

 

Stark vertreten waren Vereine aus der Darmstädter Umgebung, aber auch aus dem Saarland, aus Bayern, Nordhessen und Rheinland-Pfalz waren Spieler angereist. Sogar aus Lüttich/Belgien war ein Team gekommen. Die "weiteste Anreise" hatte der Thailänder Ruttapoll Mungphan, der sich zur Zeit zwecks 3-monatigem Studienaufenthalt im nahen Aschaffenburg aufhält.

Die Turnierleitung mit Thomas Wolf, Denise und Klaus Z. konnten gegen 10:15 das Turnier starten. Deutsche Meister und Hessenmeister, Ligaspieler und Anfänger trafen nun aufeinander. Gleich in der ersten Runde gab es durch die Losung interessante Paarungen und manches Team, das gerne im A-Turnier weiter gespielt hätte, fand sich im C-Turnier wieder. In dem gab es durch z.B. Team Lückert und Team Schwitzi (Saarbrücken) hohe Hürden auf dem Weg zum Sieg. Das Endspiel im A-Turnier wurde nicht gespielt wegen des schlechten Wetters und der teils weiten Heimreise.

Ergebnisse:

C: Sieger Patrick, Schwitzi und Jo Neu aus Saarbrücken

B: Sieger Michael Groth, Martin Leinweber und Volker aus Heuchelheim
Zweiter Nico, Rainer und Fritz aus Mechenhard(Niedernberg

A: Ditter Steffen, JayJay und Jan aus Rockenhausen
Sieger gemeinsam. Jörg Born, Detlev Krieger, Mahmoud Tabrizi Anthony Caquelard (Wittlich), René Trimborn, David Monti (Saarwellingen)

osterturnier2010_w13a.jpgosterturnier-da-2010-164.jpgosterturnier_da_2010_18.jpg

 

       

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder von Jürgen Bloßfeld (Wilde 13 Darmstadt)