Einträge von Tetiwa (Breitensportwart)

Ergebnis Quali Triplette Damen am 10.09.2017 in Rodgau-Weiskirchen

Für die Deutsche Meisterschaft am 23.-24.09.2017 in Horb (BaWü) qualifizierten sich am Sonntag den 10.09.2017 in Rodgau-Weiskirchen 3 Teams. Hessen kann 7 Teams zur DM entsenden. 4 Teams sicherten sich bereits durch ihre Leistung bei DM 2016 ihre Startplätze. Die zwei Teilnehmerinnen für die 1.DM Tireur Frauen, werden durch den Leistungssportwart gesetzt.

DM Tête-à-Tête in Ensdorf / Saarland, am 28. – 27.08.2017

Am letzten Augustwochende fand in Ensdorf die Deutsche Meisterschaft im Tête à Tête statt. Der veranstaltende Verein verfügt über ein schönes Vereinsgelände mit allem was man benötigt, um eine Deutsche Meisterschaft erfolgreich durchzuführen. Ein breitgefächertes Angebot an Speisen und Getränken zu fairen Preisen und ein entspanntes Ambiente sorgten für das Wohlbefinden der Athleten.

Starterliste für die Quali Triplette 55+

Starterliste für die Quali Triplette 55+ am Sonntag den 20.08.2017   Für die Qualifikation zur Teilnahme an der Deutsche Meisterschaft Triplette 55+ haben sich 39 Teams angemeldet. 3 davon sind wegen der erfolgreichen DM Teilnahme 2016 vergeben. Jürgen Hallmann und Christian Reim bilden das Schiedsrichterteam.   Unserem Landesverband stehen insgesamt 10 DM-Startplätze zur Verfügung; davon […]

DM Quali Tête-à-Tête am 13.08.2017

Ergebnis DM-Quali Tête-à-Tête vom 13.08.2017 in Wahlen (Tromm) Zur Deutschen Meisterschaft am 27.-28.08.2017 in Ensdorf (Saarlouis), fahren 12 Hessen. Zwei Teilnehmer (Tln) hatten sich ihren Platz auf der letzten DM erkämpft, ein Tln wurde vom Leistungssportwart gesetzt und 9 Teams qualifizierten sich bei der Quali in Wahlen (Tromm).

Hessen hat neue Pétanque Trainer

Der Deutsche Pétanque Verband (DPV) führte, nach fünf Jahren der Ruhe, einen Ausbildungskurs für Trainer C –Leistungssport Pétanque, nach neuem Konzept durch. Dieser Kurs wurde von Jürgen Hatzenbühler (Sportdirektor DPV), Norbert Koch, Martin Koch und Horst Hein organisiert und geleitet. Der Kurs hatte 19 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet. Fünf Hessen nahmen daran teil.